"Ins "

Säuglings-Trageberatung

Beim Tragen eines Säuglings/Kleinkinds ist es wichtig, die anatomischen Gegebenheiten des Kindes und der Mutter zu beachten und in ihrer Entwicklung optimal zu unterstützen. Bei der Trageberatung wird darauf geachtet, dass Ihr Kind gesund, also anatomisch korrekt, getragen wird. Nicht jede Bindeweise oder Tragehilfe ist für den Träger geeignet oder passt zum Tragling. In der Trageberatung schauen wir gemeinsam, welche Varianten zu Ihnen und Ihrem Kind passen und womit Sie sich am wohlsten fühlen. Zu Beginn der Trageberatung haben die Tragenden die Möglichkeit mit einer speziellen Tragepuppe das Binden zu üben. Somit können die Bindevarianten Schritt für Schritt ausprobiert werden. Wenn Sie sich sicher fühlen, werden die geübten Varianten mit Ihrem Kind umgesetzt.

Vorteile des Tragens für die Eltern/Bezugspersonen

  • Die Eltern/Bezugsperson hat das Kind immer dabei
  • Die Eltern/Bezugspersonen lernen ihr Kind und dessen Bedürfnisse sehr schnell kennen und können bei Bedarf schnell darauf reagieren
  • Tragen bietet mehr Bewegungsmöglichkeiten in der Öffentlichkeit. Treppen, enge Gänge, überfüllte Geschäfte usw. sind problemlos zu bewältigen
  • Tragen kann die mütterliche Milchproduktion steigern
  • Alle Eltern/Bezugspersonen tragen ihre Babys , allerdings häufig ohne Tragehilfe auf dem Arm. Mit dem richtig gebundenen Tuch oder der geeigneten Tragehilfe wird der Rücken der Eltern entlastet.

Vorteile des Tragens für den Tragling

  • Das Urvertrauen des Kindes wird gestärkt, es bekommt ein Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und Nähe
  • Die positive Entwicklung der Wirbelsäule und der Hüfte wird durch die Haltung in einem korrekt gebundenen Tuch oder Tragehilfe unterstützt
  • Tragen ist eine kindgerechte, natürliche Förderung aller Sinne. Folgende Sinne werden z.B. angeregt:
    • der Gleichgewichtssinn wird durch die Bewegung des Tragenden stimmuliert
    • der Tastsinn bekommt Input über den engen Körperkontakt von Tragling und Tragenden
    • der Geruchsinn wird durch den Körpergeruch des Tragenden angeregt und gibt das Gefühl von Geborgenheit
    • der Sehsinn wird durch die optimale Entfernung zwischen den Gesichtern des Traglings und des Tragenden angeregt
    • die Geräusche, die das Kind an diesem sicheren Ort wahrnimmt, helfen dem Kind, sich an den Alltag und an die Umgebung zu gewöhnen
Möchten Sie nähere Infos zum Thema Tragen? Bei Interesse stehe ich Ihnen gerne für Fragen bereit. Schreiben Sie mir eine email oder rufen Sie mich an.